Montag, 1. Januar 2018

Das war unser Silvester


Willkommen im neuen Jahr.
Und ich starte den Blog 2018 gleich mit einem Blick zurück.
Nicht wirklich weit, nicht mal 24 Stunden und doch ins letzte Jahr, das war unser Silvester Abend, chaotisch, fröhlich, bunt, laut und wir 4 sind wach geblieben.
Ein Hoch auf die Countdown-Tüten.





Ich hatte die erste Tüte auf Sieben Uhr datiert, erster Fehler, ab 17:00h hatten die Mädels Hunger und fragten wann es denn jetzt endlich Essen gibt.
Also habe ich den Tisch gedeckt und alles gerichtet, da aber unsere Servietten in Tüte 1 waren, durfte die auch schon vor 7 geöffnet werden.
Merke 1 für Countdown Bags: Niemals Servietten in die erste Tüte.


Wer mich auf Insta verfolgt hat das Bild inkl. Servietten gesehen.
(Und zwar schon kurz nach 6 ;-)  )



Wenn es bei aller Welt Fondue am Heiligen Abend gibt, dann gibt es das bei uns an Silvester.
Das hat zwei Gründe.
Wir wollen an Heilig Abend nicht so viel futtern, weil wir dann an 2 Tagen bei den Omas richtig reichhaltig bekocht werden und zum anderen mögen die Mädels Raclette nicht so gerne.
Trotzdem habe ich mir für 2018 vorgenommen etwas daran zu ändern.
Ich hasse diesen Weihnachtsstress, ich möchte auch mal die Weihnachtstage zu Hause auf dem Sofa lümmeln und ich möchte das Konzert bei uns im Dorf auf dem Plaggen mal miterleben.
Das heißt nicht, dass wir die Großeltern nicht besuchen werden, aber nicht an Weihnachten und mit diesem Stress.


Da brennt sie noch ganz unschuldig.
Ich wage tatsächlich eine Kerze auf den Tisch zu stellen, klar die Kinder sind schon groß.
Dass dann der Mann sie umwirft, den Tisch und den Kerzenständer ruiniert und nur durch Zufall nicht noch die Papiertischdecke in Brand gesetzt hat kann ja keiner ahnen.
Wer mich kennt, weiß dass da erst mal die Stimmung gekippt ist, so einen unnötigen Sch... kann ich nicht so einfach wegstecken.


Der war es, auch wenn er sich als was auch immer tarnt.


Die Mädels tanzen zur Wii und nicht nur die, wir zwei Alten haben uns auch zum Affen gemacht und natürlich den Wettkampf verloren.


Wir testen Louisas Schnäppchen aus dem Hollandurlaub und das Teil ist richtig cool, allerdings muss ich es jetzt wieder sauber machen, ich drücke mich gerade noch ein bisschen vor den Geschirrbergen die nicht in die Maschine dürfen, die sich übrigens heute schon recht zickig benommen hat und sich in 2018 evtl. zu einem Problem entwickeln wird, grrrr, die ist doch noch recht neu, menno.


Äpfel in Schoko waren der Renner, den Rest hätte ich mir sparen können - hätte ich das geahnt......


Ich habe noch nie Blei gegossen, dabei macht das total Spaß, wenn man mal die Angst überwunden hat, dass da etwas hochspritzt, oder explodiert.


Wie iht der Kerze ansehen könnt, wir haben tatsächlich nach dem Kerzensupergau noch Blei gegossen, ganz schön mutig, oder?



Was seht ihr in den Blei-Dingern?
Schön sind sie auf jeden Fall



Noch ein paar lustige Familienbilder und fertig ist der Silvesterspaß






Louisa möchte nächstes Jahr auf jeden Fall das mit den Tüten wieder machen und Bleigießen auch.
Wir haben nicht mal alle Punkte abgehakt die ich zum Zeitvertreib hatte, wir haben kein Spiel gespielt, da war gar keine Zeit, so schnell war es noch nie Mitternacht.
Mal sehen was die anderen bei WIB gepostet haben.

Weil die Instastory ja wieder nach 24 Stunden verschwindet und ihr auch nicht alle auf Instagram seid, habe ich ein paar bewegte Bilder einfach in den You-Tube-Channel gepackt.
Da wäre ich übrigens happy, über ein paar neue Abonnenten ;-)

Kommentare:

  1. Frohes neues Jahr! Sieht nach Spaß aus! Interessante Outfits tragen die Mädels;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht schick, aber schlumpfig gemütlich, und ein bisschen den Hauch von Prinzessin, hahaha

      Löschen
  2. Die Luftballongirlande hatten wir auch :D allerdings draußen aufgegangen und nach 10 Minuten war sie weg ^^*
    War es bei euch auch so windig wie hier in Rüdesheim? Wir mussten heute morgen gar nicht kehren, war alles weg ^^* und gestern die Raketen hatten ganz schön Schlagseite...
    Bleigießen gab es bei uns auch. Aber das soll ja wohl verboten werden... aber ein Set hab ich noch :D das ist auch immer wieder witzig und man soll das Blei ja nicht ewig in der Hand halten und gut Hände waschen... geht alternativ aber auch mit Wachs :)
    Das mit den Tüten ist wirklich eine gute Idee, vielleicht mache ich das nächstes Jahr.
    Wir haben zwar einzige lustige Spiele gespielt, aber ich spiele nicht sooo gerne :D vielleicht gibt es auch andere Ablenkung :D
    Dir/Euch ein frohes neues Jahr!!
    Liebe Grüße,
    EsistJuli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja uns hat es jetzt zum 4. mal das Vogelhaus umgepustet, weil bei uns so starke Fallwinde von den Weinbergen runter kommen, jetzt habe ich es entnervt auf die terasse gestellt, wenn die Hunger haben, kann man auch dort was futtern ;-)

      Löschen
  3. Frohes neues Jahr! Da hattet ihr ja einen tollen Abend, wenn man mal vom Kerzenunglück absieht. Wir haben das erste Mal Wachsgießen gemacht, Blei gab es hier in den Supermärkten anscheinend schon gar nicht mehr zu kaufen, da es in diesem Jahr eh lt. EU-Gesetz verboten werden soll. Geht auch, man muss sich nur etwas dran gewöhnen.
    Bei uns gab es Raclette und dann einen gemütlichen Abend, es hat aber auch jeder bis Mitternacht durchgehalten (und noch weit darüber hinaus *g*).
    Alles Gute für 2018!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Frohes Neues Jahr!

    Das sieht trotz des Kerzenmissgeschicks sehr gelungen und gemütlich aus.

    Und das Essen: Leeeeeecker!

    Auf jeden Fall ist die ein oder andere Anregung für Silvester 2018 dabei.


    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥