Sonntag, 29. Oktober 2017

Wochenende in Bildern 28./29.10.2017

Samstag




Für viele merkwürdig, bei uns fast normal.
Ich bin wach und alles schläft, auch Jolina um kurz nach 8 war sie munter,




Erst mal einkaufen bevor die Massen strömen


Jolina hat sich eine Brezel bestellt


Das erste Vogelfutter ist raus gewandert, die kleinen Freunde suchen schon, die Natur bietet ja kaum noch was, nicht wie früher.


Die Rosen blühen immer noch


Wir haben die Schaukeln abgehängt



Süßkartoffelauflauf
Das Mittagessen war super lecker, sagen die Eltern
Das Mittagessen war blöd, sagen die Kinder.


Wir entdecken Walderdbeeren im Rasen.
Wie kommen die dahin, warum wachsen die da aber kein Rasen
Warum haben wir die bisher nicht gesehen - sehr merkwürdig


Muffins backen ist angesagt für den Verein, zum Kuchenverkauf


2 mal das Rezept, weil es auf einmal das letzte Mal nicht geklappt hat.

Sonntag




Um 5 aufgestanden, weil ich nervös war und dann noch die Muffins aufgemotzt.


Um 9:00h fährt unser Zug Richtung Essen zur Spiel17


Die ersten Minuten waren friedlich.
Die Zugfahrt war aber der Bahn mal wieder einfach zum rein schlagen. Bahn fahren ist einfach eine Zumutung, da müsste man Schmerzensgeld verlangen für das was die sich leisten.


Von der Spiel in Essen werde ich noch berichten, ich habe aber sehr viele schräg gekleidete Menschen gesehen, doch ich finde das super, anders ist immer gut.


Finde den Fehler: Wir hatten 3 Juniortüten (ich weiß die heißt nicht mehr so)


Bei der Rückfahrt mit der Bahn gedacht wir wären ins Land gereist in dem die Zeit nie vergeht, soooo lange haben wir für die Heimfahrt gebraucht.Es war echt ne Zumutung.

Ein teurer Tag der so richtig ein Griff ins Klo war, von 5:00 bis zum Tatort heute Abend, wo ich ab und zu wegschalten musste, weil ich mich nicht gerne grusele.

Mehr Bilder dieses Wochenendes verteilt auf viele Blogs und Familien hier: klick

Kommentare:

  1. Warum seid ihr eigentlich immer und ständig unterwegs ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht nur so aus, haha, eigentlich mummeln wir uns übers Wochenende ganz oft ein und haben ein schlechtes Gewissen, weil wir eben nix machen. Die Fahrt nach Essen war eigentlich "Arbeit", wenn man den Blog als meinen Beruf ansieht und ich hatte dort einen Pressetermin und da mein Mann für den Verein Dienst hatte habe ich eben beide Mädels mitgenommen, was so stressig war wie befürchtet

      Löschen
  2. Lol......zu den "schräg gekleideten Menschen": klar tummeln die sich bei solchen Veranstaltungen...... aber im Ruhrgebiet findet man auch sonst häufig solche Vertreter......und das finde auch ich gut!!!!
    Louisas Rock sieht aber auch interessant aus......wo gibt es den?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist schon etwas älter und gab es mal bei C&A, wenn nicht gebraucht, oder selbst genäht kaufe ich dort viel lieber als den Einheitslook von H&M mit dem dann alle rum rennen

      Löschen
    2. Wenn das "schräg" gekleidet ist, dann empfehle ich dir dringend den Japantag in Düsseldorf ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Hihi, bei den schrägsten Outfits war ich meistens so am hinsehen, dass ich das Handy zu spät zückte oder Leute ins Bild gelaufen sind :D
      Am verrücktesten fand ich einen Sack, am beängstigend die ganzen Typen mit Schwertern und Streitäxten, die ja cool aussehen, aber bei anderen Messen sind aus Angst diese "Waffen" verboten, hier konnte man sie kaufen, ich werde noch berichten

      Löschen
  3. ... das sind keine Walderdbeeren, das ist
    https://de.wikipedia.org/wiki/Scheinerdbeere
    Kann man essen,schmeckt nach nix, ist ein ausdauerndes Beikraut. SO ausdauernd und überall,dass "Unkraut" nicht falsch wäre.
    Ich wünsch dir mal ein ruhiges Wochenende, bisschen viele Eindrücke in letzter Zeit,aus meiner Sicht.
    Schönen Tag,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh super, danke für den Link mit den Scheinerdbeeren. Dann hab ich jetzt gar kein schlechtes Gewissen die Dinger aus dem Rasen zu verbannen, bei echten Erdbeerchen wäre ich traurig gewesen.
      Oh ja, ein ruhiges Wochenende würde uns allen gut tun, aber wir nutzen jetzt die freien Tage von Montag bis Mittwoch um einfach fast nichts zu tun, okay, Jolina war noch auf einen Geburtstag und durfte an Halloween die Süßigkeiten an die klingelnden Hexen und Monster verteilen.

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥