Donnerstag, 28. September 2017

Herbstkind Sew Along - Kapuzenjacke

Ich habe es geschafft, keiner hat das geglaubt, selbst ich nicht.


Ich war zuerst, wie immer, hoch motiviert, um dann ganz schnell gewaltig nach zu lassen.
Ich wollte eine Jacke nähen für Louisa und dachte das ist nicht schwer.
Eigentlich wollte ich ihr eine Mia von rosarosa nähen, Mist zu klein, dann suchte ich weiter und stellte fest in 152 gibt es keine Jackenschnitte die ich nähen will, oder die mein Kind tragen will.

Für Kinderschnitte zu groß, für Erwachsenenschnitte noch einen Tick zu klein.
Das was so dazwischen gibt an Schnitten, wollten wir nicht.

Also habe ich meine vielen, vielen Ottobres rausgesucht die ich mal im Abo hatte um sie dann jungfräulich ins Regal zu stellen.

Ich habe wirklich noch nie etwas daraus genäht.

Ich hatte auch da das Problem, dass alles was ich cool fand nur bis 140 oder sogar bis 122 zu nähen war.
Ich war kurz davor Jolina die Einhundertfünfte Jacke für den Schrank zu nähen, nur um dabei zu sein, da sah ich in einer alten Zeitschrift von  2014 einen Schnitt der auch der Tochter gefallen hat.


Eigentlich wollte ich den Schnitt mit Seat nähen, doch Louisa wollte sie genau so, aus doppelseitigem Fleece. Ja, der war 2014 modern, doch 2017 doch nicht mehr. "Ich will die Jacke in Pink und lila!" Ja, de schwarze Phase ist gerade vorbei, oder hat Pause.

Bei keinem Stoffhändler habe ich das gewünschte gefunden, jedoch bei ebay, genau wie sie wollte.
Dann habe ich keine Lust gehabt, anderes zu tun, oder kranke Kinder im Haus.
Vorgestern ist mir glühend heiß eingefallen, dass mir noch ein passender Reißverschluss fehlt, alle die ich habe und das sind viele, passen genau nicht.
Also aus Verzweiflung bei amazon bestellt und gehofft, dass es schnell geht, angebliche Ankunft 28-30.9. - egal, bin ich halt später.



Auf den Bildern seht ihr aber einen Reißverschluss und eine Jacke, denn amazon war blitzschnell und gestern kam schon der Brief, yeah und wer hat gestern den Stoff zugeschnitten und genäht? Ich.
Bei mir muss ein Projekt immer gleich fertig sein und nicht ewig rum liegen, da bin ich seltsam.


Ich habe übrigens aus Versehen statt 152 das Schnittmuster in 146 abgepaust, passt aber auch noch.
Ich habe ja schon öfter Jacken genäht, daher kam ich auch mit dem Ottobre-Schnitt zurecht, doch meine Welt ist das echt nicht und die Schnitte sind m.E. auch immer von bestehenden E-Books abgekupfert, die Zeitung brauch ich echt nicht und bin froh sie abbestellt zu haben.

Gestern war so schönesWetter, dch Louisa wollte keine Bilder, sie war ja auch krank zu Hause und hatte Kopf- und Halsweh, deshalb gab es heute Morgen um 6:30h eine Hau-Ruck Fotoaktion, da das schöne Herbstwetter heute hier sowieso Pause macht.

Ich hoffe sie trägt das Teil recht oft, denn die "Zutaten" mit Versand waren schweineteuer, aber was macht man nicht alles.


Schnitt: Kapuzenjacke aus der OTTOBRE 1/2014
Größe: 146
Stoff: doppelseitiger Fleece bestellt bei ebay
Reißverschluss: Blitzlieferung von hier*
Model: Lou
Fotos: ©Jolinas Welt
verlinkt zu: Herbstkind Sew along

Kommentare:

  1. Eine richtig coole Mädelsjacke, da hat sich der Streß ja gelohnt ♥ Ich freu mich ja so gar nicht auf die Zicken-Zeit.. Zum Glück hab ich noch etwas Schonfrist :o)

    Ottobre hatte ich auch abboniert und kaum was genäht.. Inzwischen sind die meisten Zeitschriften verkauft..

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Was tut man nicht alles, um den Nachwuchs glücklich zu machen :D Aber das ist dir ja gut gelungen.
    Und das mit dem "genau das passende fehlt" kenne ich nur zu gut. Kommt bei mir auch in regelmäßigen Abständen vor :D :P
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe immer vorgekauft, damit ich wenn ich es brauche da habe, jetzt sitze ich auf Bergen von Material und genau das brauche ich nicht, blöd gelaufen :D

      Löschen
  3. Wow, das hast du ja dann echt zackig genäht. Sieht super aus in der Farbkombination. Viele Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke sieht toll aus! Und beruhigend zu lesen dass ich nicht alleine bin die sich mit großer Begeisterung etwas vornimmt und dann kommt immer etwas dazwischen;-) Liebe Grüße auch ans Model, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, ich glaube die wenigsten sind nicht so, allerdings gibt das kaum einer zu.

      Löschen
  5. Sieht aus wie gekauft!!! Bei mir liegt eine halbfertige Ottobre-SM Fleecejacke seit nunmehr einem JAhr rum ;-).
    Es ist eine riesen Auszeichnung, dass sich ein pubertierendes Mädel von seiner Mutter was nähen lassen WILL!!! REspekt, darauf kannst du dir was einbilden ;-)
    Gibt es eigentlich bestimmte Kleidungsstücke, die ihr vorwiegend in selbstgenähter Ausführung besitzt, da es diese nicht in passender Ausführung zu kaufen gibt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja Louisa liebt es "anders" zu sein, sie ist da echt in der Beziehung ne starke Persönlichkeit. Sie zieht das durch was sie cool findet, auch mal mit Einhornhaarreif in die Schule gehen und was selbst genähtes zu tragen, aber nur das was sie abnickt.
      Es gibt jetzt nicht speziell Dinge die wir nur genäht im Schrank haben, liegt wohl daran, dass ich kei ne Jeans nähen will/kann, das ist das größte Problem

      Löschen
  6. Tolle Jacke, glückliches Kind und dann auch noch so fix genäht trotz vieler Umstände. Echt super! Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin unter Druck am besten ;-) - das einzige Nähprojekt das bei mir länger gedauert hat als 2 mal daran nähen ist Jolinas Einschulungskleid. Ich will anfangen und fertig werden, hahaha

      Löschen
  7. Mir geht es oft wie dir, Motivation 100 und dann wird und wird es nicht fertig, dann kommt noch was dazwischen und dann muss alles ganz schnell gehen. Aber unter Druck werden die Sachen dann doch fertig und oft besser und schöner als vermutet, wie bei deiner Jacke! Kompliment!
    Beste Grße
    NEstHErZ

    AntwortenLöschen
  8. wer hätte es gedacht ... duuuu bist fertig ... rechtzeitig ... ich freu mich total :o) ... und Lou sieht ganz toll aus ihn ihrer Jacke und die Farben stehen ihr auch ganz wunderbar ...

    ich drück dich ...
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Das ist doch toll, dass du es termingerecht geschafft hast, trotz widriger Umstände, die ich auch wieder mal erfahren hatte. Immer dann, wenn sie keiner braucht. Eine wunderschöne Jacke hast du für deine Tochter gezaubert, sie steht ihr sehr gut. Ich wünsche ihr ganz lange Freude daran. Druck ist bei mir nix, denn dann streiken meine Finger, also schön einteilen. Ottobres habe ich auch, auch schon einiges daraus genäht.
    Gute besserung und liebe grüße Elke

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥