Sonntag, 27. August 2017

Unser Wochenende in Bildern 26. und 27.08.2017

Meine Mutter hatte eigentlich am Freitag schon Geburtstag, doch weil die Mädels beide Aktivitäten haben und ich der Meinung bin, wenn man in einer Gruppe angemeldet ist, dann geht man auch hin, vor allem, wenn man nur 2 Funkenmariechen ist und die andere, dann nicht trainieren kann, nur weil man etwas vor hat.

Eigentlich hat man ja immer was vor und so kommt es, dass Jolina ganz oft Freitags mega traurig ist, weil Kinderturnen mal wieder ausfällt, weil die Eltern ihren Kindern schon in frühen Jahren beibringen, dass es ja gar nicht so schlimm ist mal nicht zu einem Termin zu erscheinen.

Okay, krank ist krank und wenn man in Urlaub ist, dann ist das auch etwas anderes, doch muss man selbst an dem Tag eine Party feiern und am besten die anderen Kinder der Turngruppe einladen, so dass die Trainerin mal wieder absagen muss.?
Oder kann man nicht rechtzeitig Bescheid sagen, dass im Kindergarten ein Aktionstag ist und nicht 2 Tage vor dem Turnen? Und plötzlich kommen dann die Absagen "Ach wir sind da auch" "Oh wir auch" Da bekomme ich echt Wut im Bauch.

Also am Ende sind sowohl Turnen, als auch beide Tanztermine von Louisa ausgefallen und meine Mutter hat ihre Feier auf Samstags verlegt deshalb.
Danke ihr Mütter, langsam habe ich von dieser Gedankenlosigkeit und Selbstsüchtigkeit die Schnauze voll.

Jolina spricht die ganze Woche von kaum etwas anderem als von "turne gehe!" wir sagen dann immer "Freitag. Noch 3 mal schlafen."
Und dann stehen wir am Ende da und müssen ihr sagen "Tut uns leid, es fällt schon wieder aus."

Wenn ich Trainer wäre, dann würde bei 3 mal nicht Erscheinen, wegen PillePalle-Gründen wie "Wir haben heute was anders vor" der Platz einem anderen Kind vergeben und das "abundzuda"-Kind ist raus, ja es kann immer was sein, das wäre mit den 3 Mal abgedeckt.
Man überlegt sich vorher ob man sich an einem Kurs anmeldet ob man Zeit hat.
Ich war am Freitag echt STINKSAUER.

Da teilt meine Mutter ihren Geburtstag auf 2 Tage auf, damit Jolina in ihr geliebtes Kinderturnen kann und dann..... ich glaube wir wechseln bald, Jolina findet eh keinen Anschluss bei den Kindern vom Dorf, dann können wir es auch lassen und zu einer Aktivität wechseln, bei der nicht 50% wegen is´ nicht ausfallen.

Und falls jetzt jemand schreibt "Ich wäre selbst schuld" dann muss ich glaube ich durch die Leitungen rauschen und aus dem Bildschirm springen um Euch etwas über Rücksichtnahme, Zuverlässigkeit und Vorleben von Anstand erzählen.
Und wenn einer von den Bretzenheimer Lesern jetzt einen Satz heißer Ohren hat, Gut so!

Jetzt nach diesem kurzen Auskotzen zu unserem Wochenende

Samstag




Nachdem es Freitag Nachmittag heftig gewittert hat beginnt der Samstag als erster Herbsttag des Jahres mit dicker Nebelsuppe bis zum Mittag.


Natürlich gehören zum Herbst auch Spinnennetze.
Schöne Gebilde, doch extrem unangenehm wenn man sie im Garten nicht sieht und mit dem Gesicht rein läuft - bääähhhh.


Übertreiben eure Mütter auch so, okay, bei vielen von euch ist das dann schon die Oma, meine Mutter wurde 76.
Nachdem sie für gestern 3 Torten hatte, hat sie für uns dann noch einen Mohrenkopfkuchen gemacht, falls die Kinder eine der 3 anderen Kuchen nicht mögen.
Also bei mir gibt es einen Kuchen und wer den nicht mag bekommt ein paar Kekse hingestellt. Am Ende bleibt doch so viel übrig, das man dann einfrieren muss, oder noch schlimmer, am nächsten Tag in sich rein futtert.


Die Mädels spielten mit dem Opa Mensch ärgere dich nicht, das klappt auch bei Jolina immer besser.



Natürlich ist nach dem Essen = Vor dem Essen.
Zum Abendessen kamen dann noch gute alte Freunde meiner Eltern, mit denen sind wir in den 70ern immer in Urlaub in die Berge gefahren. Deren Tochter hieß auch Martina, am besten war es gar nicht zu reagieren wenn der Name gerufen wurde, so war man auf der sicheren Seite. Als mein Pflegebruder Martin mit kam in Urlaub war die Verwirrung komplett, denn Martina hatte einen kleinen Bruder namens Martin.




Sonntag

Wir sind so um 2:30 wieder hier zu Hause aufgeschlagen. Wir fahren durch eine Baustelle ca. 1,5 Stunden zu meinen Eltern, daher sehen wir sie sehr selten, zuletzt tatsächlich im Frühling, schon schade. Doch das ist echt nervig mit den Kindern und überhaupt, wenn man überlegt wir fahren nur 3 Stunden bis in den Osterurlaub und einmal quer durch Rheinland Pfalz dauert halb so lange, örgs.


Bei Instagram habe ich etwas entdeckt, das ich noch gar nicht kannte, coole Sache.
Jetzt hoffe ich mal as ist nicht ein munteres folgen/entfolgen Spiel nur für den eigenen Vorteil.
Habe schon ein Profil aus der Nähe entdeckt, cool.




Nach den Völlerei am Samstag beschließe ich nicht zu kochen, geht nicht, bin sooo satt. Louisa isst schnell noch einen Hotdog, Jolina ist happy wenn es Brot gibt.


Louisa fährt spontan mit dem Verein (1.KTC) in den Tierpark und bekommt noch schnell ein Stück Flûte mit.


Es ist bewölkt, aber schwül warm, ich verkrümele mich mit meinem Buch in den Garten.


Mehr zu diesem Buch erfahrt ihr am Samstag.


Ich gönne mir zum Abendessen Erdbeermüsli mit Joghurt, danacht hatte ich Hunger, hahaha.

Ich habe dieses Wochenende nur Handybilder für Euch und in dem Zusammenhang noch ein YouTube Filmchen gebastelt.








Mehr WIB gibt es hier.

Kommentare:

  1. Ja.....dieses mit den Terminen einfach absagen, ohne Rücksicht auf die anderen hasse ich auch.....noch "besser" ist, wenn man selbst Leute einlädt, die dann auch kommen, aber dann nach 2 Stunden allesamt abhauen, weil Fußball kommt.....
    Beim Kinderturnen findet Jolina keinen Anschluss? Hmm... ist ja doof, gerade, weil sie da ja wohl echt gerne hingeht.....weiß man denn, woran das liegt?? Vielleicht möchte Jolina nochmal Ballett oder irgendetwas tänzerisches machen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir wollen es vielleicht nochmal mit dem 1.KTC beim tanzen versuchen. Da war das Problem, dass zu wenig "Zucht und Ordnung" drin war, d.h. die Kids durften wild herum rennen, mitmachen, oder auch nicht, damit kommt Jolina gar nicht klar. Wenn es heißt aufstellen, dann muss es so sein. Sie will das Regeln eingehalten werden, tut sie auch und erwartet es von anderen, das macht das Leben für sie berechenbarer. Jetzt hat sich in der Tanzgruppe eine Erwachsene eingeklinkt um ein wenig Struktur zu geben, aber ob das genug ist für Jolina?

      Löschen
  2. Das mit dem Absagen ist natürlich doof - aber sonst hattet ihr ja ein echt tolles Wochenende :)

    Und ich kenne das auch mit den Kuchen und Torten und jaaa, ich bin tatsächlich auch so. Bei anderen sag ich immer, man solle sich nicht verrückt machen und alle, die so übertreiben, spinnen ja. Und dann komm ich ins Grübeln. Ich backe ja auch gerne und mache dann immer ganz viel und hoffe, dass für jeden was dabei ist :)
    Und ganz ehrlich, es gibt doch schlimmeres, als in den nächsten Tagen noch Kuchen zu essen :D
    Liebe Grüße,
    EsistJuli

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥