Sonntag, 2. Juli 2017

Der 1.KTC Bad Kreuznach beim Stadtteilfest

Heute möchte ich Euch einfach mal wieder ein bisschen aus unserem Alltag berichten und unser "Alltag" bedeutet auch immer mal wieder hat Louisa einen Auftritt bei ihren ganzen Aktivitäten.

Vom KTC habe ich ja schon öfter erzählt zum Beispiel hier über die Weihnachtswerkstatt.

Wie im letzten Jahr war der KTC mit mehreren Gruppen beim Stadtteilfest an der Wolfgangskirche am Start und ich möchte Euch ein bisschen mitnehmen.
Leicht ist es natürlich nicht ganz ohne Gesichter der Kinder zu zeigen, doch ich zeige Euch einfach meine Kinder ;-)




Manchmal ist es gar nicht so einfach die ganzen Termine in der Familie unter einen Hut zu bringen.
So konnte Louisa erst verspätet zur Generalprobe kurz vor dem Auftritt kommen, da sie vorher noch Training mit ihrer Faschingstanzgruppe hatte. Unser Papa war schon mit den anderen Mädels aus dem Ort vorgefahren, denn er hilft ein bisschen als Trainer in der Zirkus-Gruppe aus und ist seit neuestem auch Inklusionbeauftragter des Vereins.
Zusätzlich hat er mit meiner Hilfe eine facebook-Seite erstellt, schaut ruhig mal vorbei.



Ich gestehe, eigentlich wollte ich ein paar Bilder von Louisa machen und vielleicht ein paar für den Blog. Allerdings läuft man immer Gefahr "verhaftet" zu werden, wenn man eine große Kamera umhängen hat. Das hat immer den Anschein man könne gute Bilder machen, dabei ist nur die Kamera gut, hahaha.


Der 1. KTC Bad Kreuznach kann mehr als nur tanzen, es gibt auch demnächst ein Musical, bei dem Louisa mitspielt und besagte Zirkusgruppe, turnen und auch Ferienbetreuung für Daheimgebliebene, deren Eltern einen Betreuungsplatz benötigen.




4 Gruppen versammelten sich aufgeregt vor der Kirche St. Wolfgang (ich hoffe die heißt auch wirklich so) während sich die Bewohner des Stadtteils bei Musik und Tanz vergnügten.



Den Anfang machten die jüngsten Akteure des Tages mit einem Tanzauftritt zu Klängen von zB Monster High worauf auch die farbenfrohe Kostüme abgestimmt waren. Hach, die waren wirklich toll und zusätzlich machten die Mädchen ihre Sache sehr gut.


Jolina war auch dabei, logisch, sie kann ja schlecht alleine zu Hause sitzen. Sie versuchte sich auch an den Jongliertüchern und hielt sie ganze Zeit in der Hand, perfekt, in der Zeit waren die Hände nicht frei um anderen Blödsinn anzustellen, mit den Jahren wird man als Mutter pragmatisch.
Das Kleid hatte ich übrigens vor 3 Jahren für Louisa genäht, an Jolina wirken die Sachen immer etwas anders, seht selbst: klick



Es traten noch zwei weitere Tanzgruppen auf von denen ich beim besten Willen keine "gesichtsfreien" Bilder habe und ich mag verpixelte Bilder nicht so gerne und was ich als ein No-Go empfinde, obwohl ich das früher auch gemacht habe, sind Gesichter mit irgendwelchen Symbolen überlagert und noch schlimmer Emojis.

Auch diese Gruppen ernteten viel verdienten Applaus, besonders die "Senioren"-Tanzgruppe fand ich genial. Wer das übriges alles mal live und mit strahlenden Gesichter erleben möchte sollte ins Musical  am 4. oder 5. November 2017 gehen, dort finden auch die Tanzgruppen ihren Platz.




Nach ein paar heißen Tagen im Naheland waren alle froh, dass inzwischen ein leichter Wind wehte und für ein klein wenig Abkühlung sorgte, nur die Zirkus-Gruppe war darüber gar nicht glücklich.
So waren die Tücher beim jonglieren recht unberechenbar und auch das Feuer, mit dem sie arbeiten war schwieriger zu bändigen. Feuerspucken musste ganz ausfallen.










Gut, wenn es solche Vereine wie den KTC gibt, die etwas andere Wege beschreiten und die durch ihre extrem engagierten Gründer getragen werden.
Solche Ideen finden wir müssen unterstützt werden und genau das tun wir durch unsere Mitgliedschaft und noch wichtiger Manpower.

Was wäre Deutschland ohne das Ehrenamt?
Ich möchte gar nicht darüber nachdenken was wäre ohne freiwillige Feuerwehr, Sporttrainer, Nachbarschaftshilfe und so vieles mehr.

Erzählt doch mal, welches Ehrenamt macht ihr und welche Organisation unterstützt ihr?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥