Donnerstag, 4. August 2016

Urlaub am IJsselmeer: Friesland kulinarisch

Was fällt einem ein, wenn man an Essen in den Niederlanden denkt?

Hagelslag zum Frühstück auf Brötchen die in Deutschland keiner kaufen würde, nicht mal um Hamburger dazwischen zu pappen.

Natürlich Pfannkuchen und Bitterballen oder Krokets (ich glaube der Niederländer dreht grundsätzlich erst mal alles durch den Wolf und baut sich dann was Neues daraus) Nur der Hering, der ist am Stück.

Unschlagbar der Vla, ein flüssiger Pudding und die Lakritze, die ganz anders als in Deutschland schmeckt und sogar ich kräftig zugreife.

Wenn man sich ein Ferienhaus mietet, dann oft auch um gerade beim Essen unabhängig zu sein, die lieben "Kleinen" mögen nicht alles und mit 4 Personen geht ein Lokalbesuch auch schön ins Geld.
Trotzdem haben wir es uns auch gut gehen lassen hier am IJsselmeer und haben 2 Tipps für Euch.

Badhus Sopkafee De Flevo

Das Café liegt direkt an der Uferpromenade am Makkumbeach mit schönen Tischen im Freien, oder auch windgeschützt hinter Glas.




Wir waren zu fünft und hatten vergessen zu reservieren, zum Glück bekamen wir noch einen der wenigen etwas größeren Tische, denn meist sind diese für 2 oder 4 Personen ausgelegt.



Hier saßen die beiden Mädels noch nebeneinander, was wir meist zu vermeiden versuchen, zu Recht.
Kurz später setzte ich mich zwischen die beiden Minizicken und beendete den Krieg um was auch immer.


Der Nachteil hier ist, das es jetzt nicht unbedingt die typischen Kindergerichte gibt, Pommes sucht man vergebens, doch es gibt ein Kindermenue, im Verhältnis zu den anderen Speisen mit €10,50 recht teuer und hier sind die Kartoffeln auch noch durchgedreht, anstatt in Stäbchenform und die Kipnuggets, also die frittierten Hähnchenteile sind wie bei MC ... aus mehreren Hühnern zusammengebastelt.
Da Jolina die Smiliekartoffeln nicht wollte und beide das Apfelmus stehen ließen hätten wir besser die Pizza genommen.



Für uns "Große" hat die Karte aber sehr leckere Dinge. So nahm Christian den Salat mit Ziegenkäse und Walnüssen für €12,50 und unser Besuch die IJsselmeerpizza, die ist mit €16,00 auch nicht billig, doch sie war dick mit Krabben und Fisch belegt, zB auch Räucheraal und sie soll sehr köstlich gewesen sein.


Ich nahm wie bereits letztes Jahr die IJsselmeersuppe, super lecker, extrem sättigend und mit viel Fisch und Meeresfrüchten für €9,50

Während wir es uns schmecken ließen ging direkt vor uns die Sonne langsam unter und die Schwäne fanden sich in großen Gruppen auf dem IJsselmeer ein.

Ein absolutes Geschmackserlebnis in Traumlokation und jeden Cent wert.
Die Kellnerinnen sind auf Zack und bezahlt wird mit der Tischnummer dann an der Theke

5 von 5 Sonnen ☼☼☼☼☼



De Walrus

Eher der Zufall führte uns letztes Jahr ins De Walrus in Sneek, dieses Jahr gingen wir ganz gezielt dort hin und bekamen leider im Freien keinen Platz mehr, denn die Sonne meinte es wirklich gut mit Friesland.



Aber in den wirklich großzügigen Räumlichkeiten fanden wir einen schönen Tisch für uns im Inneren des Lokals, die Kellner sind so auf Zack, dass die Getränke schon aufgenommen waren bevor wir richtig Platz genommen hatten.


Mit der Sprache tun wir uns allerdings jedesmal sehr schwer. Ich verstehe die Werbung im Autoradio und auch den Verkehrsfunk, Kochanleitungen funktionieren auch, doch sobald Kellner oder Verkäuferinnen mit mir sprechen ploppen Gedankenblasen über mir auf gefüllt mit Fragezeichen und als Antwort würde ich am liebsten sagen: "Hääähhhh?"



So kam es auch, dass wir anstatt der leckeren Tapas vom letzten Jahr die WalrusPlatte bestellten, hahaha.
Eigentlich hatten wir uns schon extrem gefreut und es gibt sogar eine deutsche Karte, doch da sind nicht alle Gerichte drauf.
Als Christian dann fragte nach den Tapas sagte sie, das hätten sie noch und es hieße ........
wir bestellten es für 4 Personen und merkten dann etwas zeitverzögert, dass wir gerade zwei Platten voller holländischer Snacks bestellt hatten.




Doch es war, wenn auch keine spanischen Tapas, ein Genuss. Der Preis für 9,95 pro Person ist durchaus gerechtfertigt und man kann sich so richtig durch die ganzen frittierten und durchgedrehten Köstlichkeiten probieren.
Hier konnte ich feststellen, dass Bitterballen auch nicht ganz so entsetzlich schmecken müssen, Louisa mochte sie sogar gerne, ich werde allerdings niemals deren Freund werden.




So konnte die Mädchen sich das aussuchen was sie mochten, Jolina zum Beispiel futterte 5 Stück Pizza bis sie endlich meinte sie sei satt.


Louisa mochte fast alles, nur die Hühnerflügel (nicht durchgedreht und am Knochen) waren ihr zu scharf durch die leckere Currywürzung und der Käse zu deftig.



Das Walrus wird auch bei unserem nächsten Sneekbesuch auf dem Plan stehen und dann bestellen wir die spanische Platte, hihi.
Auf der Internetseite steht sogar, dass dies das beste friesische Café 2015/16 ist, mit Recht.

Auch das De Walrus bekommt 5 von 5 Sonnen ☼☼☼☼☼

Es muss nicht immer der Burgerladen sein in dem man alles kennt, so weit sind unsere Kinder endlich und wenn wir uns an die Regel halten sie nicht nebeneinander zu setzen, dann könne wir inzwischen sogar mit Muse essen und nicht unsere Teller leerschlingen, da es den beiden an Sitzfleisch mangelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥