Samstag, 30. März 2013

Louisas 7. Geburtstag - Die Dschungelparty

Hallo!

Nachdem mein Geburtstag eher ruhig, verschnupft verlaufen ist war Louisas 7. Geburtstag Anfang März wieder ein Kracher.

Und ich mitten drin, klar.

Eigentlich findet Mama dieses ganze TamTam um Kindergeburtstage schrecklich, immer mehr, immer Besser!
In den 70ern waren die Kinder happy wenns Kuchen gab und ein paar lustige Spiele. Punkt!

Dieses Jahr wollte Louisa wieder zu Hause feiern und beim bestellen der Weihnachtsgeschenke hatte Mama schon schöne Einladungsbriefe mit Dschungelmotiven mitbestellt.

Ja, Mama ist manchmal etwas speziell, da werden Weihnachtsgeschenke auch schon im Juni gekauft, daher war das doch durchaus in einem angemessenen zeitlichen Rahmen ;-)

Durch die Einladungskarten war die Idee einer Dschungelparty geboren - recht abgespeckt - man hätte noch mehr machen können, zB. Gesichter anmalen, oder Kostüme, aber da war ja das mit dem 70er Jahre und dem Punkt, hihi.

Ich lade Euch jetzt ein ein den Lianenwald an der Nahe, habt ihr Euren Tropenhelm auf?
Zückt die Machete und kommt mit:

Noch im Nachthemd werden die Geschenke gesichtet
kam alles gut an


Louisa checkt die Glückwünsche die auf Mamas facebookSeite auflaufen



Louisa hat ne Fotowand gemalt
Affe und Löwenbaby

Bevor die Gäste kommen noch ein Solo



















Da schau sich einer die Mädels an
und einen Toast gabs auch noch

Im Dschungel gibt es keine Tische
die Mädels fanden es super mit den Händen auf dem Boden zu essen
ich wollte ne Gabel


Jetzt kommt die Flasche nocheinmal zum Einsatz
Alle lieben Flaschendrehen mit Geschenkeauspacken


Der Grüffelo




Mama im Gewusel




Löwe im Blätterversteck

Mama meinte:
"Ihr seid nicht laut genug! Versucht es mal damit!"

Dieses Bild sollte Mama mal mit zu meinem HNO nehmen, der kann dann Louisas Mandeln mal checken ;-)


Na was ein Glück
Ihr dachtet bestimmt es gab keinen Kuchen
(noch schlimmer als in den 70ern)





Bei uns gibt es übrigen "Kein-Ohr-Affen"

Wenn die Meute etwas zu tun hat, dann sind sie auch etwas leiser
die Flecken gehen übrigens nicht mehr raus

richtig tolle Kunstwerke sind entstanden

mit Knicklichtern und Läden zu kann man Kinder in dem Alter noch glücklich machen

nachdem alle anderen weg sind machen Louisa und Alina noch eine Aufführung
ich habe mir dazu nochmal eine "Kleinigkeit" zu Essen geholt (so wie schon unzählige Male zuvor)
und Krümel mach ich auch nicht!

Louisas Dankschreiben an die facebookLeute mit einer ihrer ZackZackZeichnungen
die zaubert sie innerhalb 30 Sekunden


Nächstes Jahr ist evtl. Bowlingbahn angedacht, oder Puppenmuseum, oder etwas ganz anderes.

Ich hatte jedenfalls meinen Spaß zwischen der wilden Dschungelhorde

Bussis

Eure Jolina - stolze Schwester und Kuchenmonster

Freitag, 29. März 2013

Randaletta von rosarosa oder Was hört man im JoLou-Garten wenn Produktfotos gemacht werden?

Ich nähe sehr gerne Taschen, aber an Filz hatte ich mich bisher nicht gewagt.

Warum nur?

Ich werde da wohl noch einige Werke daraus zaubern.

Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme als rosarosa zum Probenähen aufrief
Eine Filztasche "Randaletta"
in drei Größen, ganz easy, ohne Ende betüdelbar

Leider wurde es nur eine Tasche, das kleinste Model,
 denn meine Nähmaschine kam erst gestern Mittag von der "Nicht"-Reparatur zurück
ja, sie geht wieder bzw immer noch, die im Werk haben nichts gefunden.

Hier mein ultimativer Tipp wenn mal ein Gerät nicht funktioniert

Eine Runde im Auto über Kopfsteinpflaster fahren ;-)
geht schneller als mit der Post zum Werk schicken, hihi

und es soll ja auch bei Kindern wirken die nicht schlafen wollen
(das musste ich zum Glück aber nie machen *lol*)



Jetzt zeige ich Euch die Randaletta-Tasche 

und lasse Euch teilhaben, was sonst nur unsere Nachbarn hören (müssen)

wenn Frau JoLou Bilder im Garten macht ;-)

Kleiderständer in den Garten getragen
Tasche dran
erste Bilder im Eiswind gemacht

Im Schatten doch zu wenig Licht
Stimme aus dem Hintergrund:
"Mama ich will mit aufs Bild"
"Du? Was ist denn mit Dir los?
Es ist Schweinekalt!"
"Doch ich will!!!"



"Nein, stell Dich noch weiter zurück!
Nein! nicht da hin!
Jetzt schau doch mal!"
"Ich kann nicht! Die Sonne blendet!"


"Jetzt mach doch mal die Hände von der Tasche weg, die muss man doch sehen!"
"Kannst Du nicht mal kurz hochschauen?"
"Nein!"


"Mama mir ist kalt!"
"Das hab ich Dir doch gesagt und du wolltest auch noch raus spielen!"


"Komm, wir gehen rein!
Das ist sooooooo kalt!"


Etwas später beschloss ich, ich mache Bilder nur mit Hintergrund, der hielt dann nicht, also stand das Kind hinter dem blauen Filz und hielt ihn hoch und der Wind wehte die Tasche ständig um.

Aber was versucht man nicht alles.....

"Du musst es ruhig halten!"
"Das bin ich nicht!"




Schnell noch ein Bild von innen und der einstimmige Beschluss wieder ins Warme zu verschwinden


Ich hoffe es kommt nicht irgendwann ein Nachbar auf die Idee so eine Aktion zu filmen und ins Netz zu stellen, 
denn es ist wahrscheinlich auch sehenswert wenn ich durch den Garten fege und versuche einen Platz ohne Blätterschatten aber genügend Standfestigkeit zu finden
 und dann vor mich hin brummele weil es nicht geht.

Ja, ich hatte mir mal ein Fotozelt und Tageslichtlampen gekauft
eine Lampe ist mir umgefallen und in tausend Teile zersplittert
und glücklich mit dem Zelt bin ich eh nicht.

So werde ich weiter durch den Garten rennen
und ein seltsames Bild abgeben.

Wer die Tasche schön findet, der kann sie hier im DaWanda Shop finden: klick

Wer wie ich ein Fan von den E-Books von rosarosa ist
dem lege ich den ganz neuen Shop von ihr an Herz: klick

Wer sich fragt was ist das denn für ein cooler Pilz,
dem verrate ich, der ist von Fadequeen und den gibts hier: klick

Wer gerne noch weitere Probenähtaschen sehen möchte
und da sind wirklich "Haben-Will-Teilchen" dabei der schaut am besten hier: klick

Viele Grüße aus dem Probenähstübchen
Eure Frau JoLou