Samstag, 11. September 2010

Von Pilzen, Tropenbädern und Wikingern

Hallo!
Was ein Glück, dass wir hier an der Ostsee auch einen Fernseher mit Schüssel und DVD-Player haben, so können wir Kids bei dem schlechten Wetter mal davor gesetzt werden, die Supernanny würde alle Hände über dem Kopf zusammenschlagen, doch es ist Urlaub und da müssen auch mal Ausnahmen gelten.

Habt Ihrs schon bemerkt, ich habe den Pilzschlafanzug an, den meine Schwiegermama mir in einem tollen Päckchen geschickt hatte.

Und auf dem nächsten Bild seht ihr Louisa in Ihrem neuen Pilzpulli.

Richtig Mama hat im Internet nach einer Ernstings-Filiale gesucht und wir haben uns vom Navi hinführen lassen. Wenn Mama in den Laden möchte muss ich entweder nen Termin beim Kieferorthopäden im Saarland haben oder sie müsste für 14 Euro mit Fähre über den Rhein übersetzen und nach Rüdesheim. Jedenfalls hat sie mal so volle Kanne für uns Kinder eingekauft, hoffentlich bekommen wir auf der Heimfahrt alles ins Auto.

Am Nachmittag waren wir dann hier im Aqua Tropicana.
Hier war es umgekehrt wie an der Nordsee, Wasser etwas kühler, bis aufs Babybecken, ich glaube dort sollen die Kinder gekocht werden und die Lufttemperatur extrem hoch.

Zuerst habe ich im Wasser rumgetobt, dann war ich soooo müde, dass ich fast 1 1/2 Stunde in Mamas Arm geschlafen habe. Die kann sich deshalb vor Kreuzschmerzen kaum noch helfen und hat sich auch noch nen gehörigen Infekt eingefangen.




Am Freitag waren wir bei Wickie. Er war nur nicht zu Hause, schade.
Nein in Wirklichkeit ist das das Wikinger Museum Haithabu bei Schleswig.



Ich habe mal auf dem Chefsessel Platz genommen, fehlt nur noch das Trinkhorn und ein Helm.




Heute am Samstag war der Wettergott dann doch noch gnädig und am Nachmittag wars trocken und extra für mich kaum windig.





Mama hat ihre geschundenen Knochen auch an den Strand geschleppt, freut sich aber schon wieder auf ihr Bett zu Hause. Mama und Papa jammern nämlich abwechselnd über die Matratzen hier im Ferienhaus. Ich hab mein Bett dabei - Ätsch!!!




Jetzt haben wir nur noch einen Urlaubstag übrig und am Montag gehts wieder runter weg vom Norden in die Mitte von Deutschland.
Zwar sagt man: Zu Hause ist es am schönsten! Doch leider lassen wir hier auch wirklich liebe Leute zurück die wir auf Grund der Entfernung nicht so oft sehen können wie schön wäre.
.
Ostsee-Bussis
.
Eure Jolina






Kommentare:

  1. Hallo !!

    Na, ihr habt aber eine tolle Mama, die sich trotz Krankheit an den Strand schleppt und ins Schwimmbad!!!
    Natürlich wollen wir auch an den Papa denken, der auch ein toller ist, weil er die Mama hat schlafen und sich auskurieren lassen hat und euch Wileden Hühner in Schach gehalten hat!!!

    Ja, schade das ihr wieder in die Mitte von deutschland abhaut, hier im Norden ist es doch auch schön!

    Wir werden euch vermissen, aber dem Internet sei Dank, werden wir immer ein bisschen bei euch sein !!!

    Liebe Grüße der Samea Sippe

    AntwortenLöschen
  2. das mit den Infekten bei Mama im Urlaub kommt mir bekannt vor, man will sich erholen und laboriert dann so halbschlapp vor sich her...

    aber sehr schicke Bilder, schöne Restzeit euch!

    Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. @Samea-Sippe: Ich drück Euch jetzt mal gaaaaanz fest, denn wo Worte fehlen ist eine Umarmung angebracht!

    AntwortenLöschen
  4. das sieht nach einem doch schönen urlaub aus...

    lg jenny

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥